Dies ist der Anime InuYasha. Hier eine Beschreibung zum Anime.

Die Handlung beginnt ca. 500 Jahre vor unserer Zeit, an dem Ort, an dem im heutigen Japan Tokyo liegt. In einem Tempel lebt dort die Miko Kikyo, die den Auftrag hat, das Shikon no Tama (Juwel der vier Seelen) vor allem Bösen zu beschützen und es zu reinigen. Dieser Kristall birgt große Kräfte in sich und kann sowohl für das Gute als auch für das Böse genutzt werden. Kikyo selbst besitzt magische Kräfte ist sie eine Meisterbogenschützin.


Eines Tages trifft sie auf den Halbdämonen Inu Yasha, der es ebenfalls auf den Juwel abgesehen hat. Jedoch verlieben sie sich ineinander. Doch Onigumo, ein Dieb, der sich von Dämonen verzehren ließ, damit er mit ihren Körpern einen neuen (Naraku) formen und sich die Kräfte jener Dämonen zu Nutze machen konnte, ersinnt einen teuflischen Plan, um sich des Shikon no Tama zu bemächtigen: Er bringt Kikyo dazu, gegen Inu Yasha zu kämpfen, indem er ihr vorgaukelt, dass dieser sie hintergangen und schwer verletzt hätte. Mit einem magischen Pfeil schießt sie auf Inu Yasha und er wird von ihr an den heiligen Baum Goshinboku gebannt, wodurch er in einen tiefen Schlaf fällt. Kikyo selbst wurde von Naraku so schwer verletzt, dass sie stirbt. Das Shikon no Tama wird nach ihrem letzten Willen mit ihrer Leiche verbrannt.

In unserer heutigen Zeit wird Kikyos Seele in Kagome wiedergeboren, die dadurch auch das Shikon no Tama in sich trägt. Sie ahnt von dieser Tatsache anfangs jedoch nichts und lebt ganz normal zusammen mit ihrer Mutter, ihrem Großvater, ihrem kleinen Bruder Sota und dem Kater Buyo in einem Schrein in Tokyo.

An ihrem 15. Geburtstag wird sie von einem Dämon in den Schreinbrunnen gezogen. Dieser bildet ein Zeitportal zwischen Inu Yashas und ihrer Zeit, durch das nur sie und Inu Yasha reisen können. Sie reist 500 Jahre zurück und landet in der Zeit 50 Jahre nach Kikyos Tod, dem sogenannten Sengoku Jidai (Zeit der streitenden Reiche).

Sie befreit Inu Yasha von seinem Bann und das Shikon no Tama wird ihr von dem Dämon aus ihrem Leib gerissen. Somit ist das Shikon no Tama wieder in der Zeit Inuyashas aufgetaucht und damit erneut Ziel aller Dämonen. Im Kampf gegen die Totentanzkrähe, einen Krähendämon, schießt sie einen Pfeil auf diesen ab, da er das Shikon no Tama gestohlen hat. Jedoch trifft sie unbeabsichtigt den Juwel, der daraufhin zersplittert. Diese Splitter verteilen sich in alle Himmelsrichtungen.Nun liegt es an Kagome und Inu Yasha, die Splitter wieder einzusammeln und zu einem Juwel zusammenzufügen, bevor ihnen jemand zuvor kommt
.

Und hier die beschreibung zum Finale (Kanketsu-hen)

Die Story von Inuyasha Kanketsu-hen setzt an der Stelle ein, wo die erste Staffel aufhörte. 

Inuyasha, Kagome, Sango, Miroku und Shippou befinden sich auf ihrer endgültig letzten Reise, um Naraku und den Teufel, den er geschaffen und in sich aufgenommen hat, zu besiegen. Unentwegt stellen sich ihnen gefährlichen Gegner in den Weg, wobei ihre Freundschaft des Öfteren auf eine harte Probe gestellt wird, um letztendlich den Frieden in der Welt wieder herzustellen.

Und es gibt noch 4 Movies (Filme). 

Das 1. Movie: Gefühle die die Zeit überdauern                                 

Einst bezwang Inuyashas Vater den gewaltigen chinesischen Dämon Hyouga und versiegelte ihn.

Doch als 200 Jahre später das Shikon no Tama zerbricht, kehrt durch die Kraft eines Splitters das Grauen in Gestalt seines Sohnes Menoumaru zurück.
Dieser setzt nun alles daran, sich die verbliebenen Kräfte seines Vaters einzuverleiben, um mit ihrer Hilfe die ganze Welt unter seine Kontrolle zu bringen.
Inu-Yasha und seine Freunde stehen somit einem gefährlichen Gegner gegenüber, der sie zu einem schier aussichtslosen Kampf herausfordert…

Das 2. Movie: Das Schloss hinter dem Spiegel

In einem spektakulären Kampf gelingt es der Inuyasha-Gruppe endlich, ihr größtes Ziel zu erreichen: Den Sieg über Naraku. Der neu gewonnene Friede gibt Sango nun Gelegenheit, sich um ihren Bruder Kohaku zu kümmern.

Auch Miroku, Inuyasha und Kagome können sich nun weniger kriegerischen Dingen widmen.
Doch die Ruhe täuscht. Ein lange vergessenes Wesen, die Mondgöttin Kaguya, versucht nun aus ihrem Gefängnis auszubrechen.
Hat sie etwas damit zu tun, dass seit einiger Zeit der Vollmond unverändert am Himmel steht? Und ist sie wirklich die Göttin aus der alten Sage - oder verbirgt sie ein weit finstereres Geheimnis?
Als schließlich Kagome auch noch von Kaguya gefangen genommen wird, ist ein Kampf unausweichlich.

Das 3. Movie: Das Schwert der Welteroberung

Vor langer Zeit verstarb Inuyashas Vater und vermachte seinen beiden Söhnen die mächtigen Schwerter Tessaiga und Tenseiga.

Doch es gab noch ein drittes Schwert: Sou’unga. Dieses bösartige Schwert, das die Welt zu zerstören versucht, scheint nun zurückgekehrt zu sein.
Einzig mit der vereinten Kraft der Erben von Tessaiga und Tenseiga, Inuyasha und Sesshoumaru, ließe es sich aufhalten.
Doch auch Sou’unga hat noch eine Waffe in der Hinterhand: Setsuna no Takemaru, den Mann, der einst für den Tod von Inuyashas Vater und Mutter verantwortlich war.

Das 4. Movie: Feuer auf der mystischen Insel

Auf der dunklen Hourrai Insel lebt eine Gruppe von Halbdämonen unter der Kontrolle von den vier Kriegsgöttern.

Mit einem kleinen Funken Hoffnung fliehend, kehrt die jüngste der Halbdämonen Geschwister, Ai, zusammen mit Inuyasha zur Insel zurück.
Dieser muss sich nicht nur den Kriegsgöttern entgegen stellen, sondern auch gleichzeitig seiner Vergangenheit die er fünfzig Jahre zuvor auf der Insel zurück gelassen hatte.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!